Menu

Resilienz in der Arbeitswelt

Ein immer wichtiger werdendes Thema der heutigen Zeit ist das Stärken der eigenen Resilienz. Unter Resilienz versteht man die Fähigkeit, mit Krisen oder Herausforderungen positiv umzugehen und sich davon wieder komplett zu erholen. Das Gegenteil von Resilienz ist die Vulnerabilität, also die Verwundbarkeit.

Was bedeutet Resilienz im Beruf? Menschen die resilient sind, können Krisen leichter bewältigen und lassen sich auch von Rückschlägen nicht unterkriegen, sondern wachsen an Ihren Herausforderungen. Die Fähigkeit Resilienz zu stärken im Berufsalltag steigert die Widerstandskraft Ihrer Mitarbeiter. Diese Fähigkeit wird im Job-Alltag immer wichtiger, da immer mehr auch dezentral gearbeitet wird.

In der Psychologie versteht man unter Resilienz die Fähigkeit Lebenskrisen, Rückschläge oder Verluste durchzustehen, ohne danach unter langfristigen negativen Folgen wie z.B. Trauma oder Depression zu leiden. Ein resilienter Mensch ist davon überzeugt, sein Schicksal selbst in der Hand zu haben und sucht bei Problemen aktiv nach Lösungen, anstatt in die passive Opferrolle zu gleiten. Resilienz hilft uns also, jegliche Art von Krisen erfolgreich zu bewältigen.

Auch bei der Stressbewältigung durch immer größeren Arbeitsdruck spielt Resilienz eine sehr wichtige Rolle. ArbeitnehmerInnen mit hoher Resilienz sind viel weniger gefährdet an stressbedingten, psychischen Krankheiten wie Burn-Out zu erkranken. Deshalb ist es natürlich auch für Sie als ArbeitgeberIn wichtig, die Resilienz der eigenen MitarbeiterInnen zu stärken.

Resilienz, also die psychische Widerstandsfähigkeit gegen Stress und Belastung, lässt sich erlernen und trainieren. Gerne helfen wir Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen dabei, diese innere Kraft, positive Lebenseinstellung und mentale Stärke zu fördern.

 

Unsere Arbeitswelt – Bedeutung der Resilienz

Mitarbeiter werden durch gezieltes Resilienz Training stabiler und gelassener in Krisenzeiten und lernen somit  aus Ihren  Stärken und diese zu erkennen. Der Arbeitsalltag wird  insgesamt als  stabiler und  gelassener gesehen.

Was bedeutet Resilienz in der Arbeitswelt:

  • positiv auf Veränderungen eingehen
  • verschiedene Meinungen akzeptieren
  • Eigenverantwortung
  •  raus aus der Opferrolle
  • aktive Lösungen finden
  • Eine Chance erkennen
  • Miteinander statt gegeneinander
  • Ruhe bewahren
  • von oben auf die Situation schauen

 

Resilienz Impulsvorträge

In unserem Arbeitsalltag bringt  gerade die immer schneller werdende Welt viele  seelische und körperliche  Belastungen mit sich, leider erholen sich viele Menschen auch nach Feierabend nicht von dieser. Dadurch entsteht Stress und Krankheit. Unsere Resilienz zu  stärken, bedeutet Seele und Körper im Einklang zu bringen und unsere Widerstandskraft zu stärken. In unseren Impulsvortrag zum Theme Resilienz ringen wir Ihnen die 7 Säulen der Resilienz näher. Dieser dient vor allem als Einstieg zum Thema Resilienz, wir geben Ihnen Aufgaben, damit Sie Ihre eigene Resilienz stärken können.

Die 7 Säulen der Resilienz

1. Netzwerkorientierung:
Resiliente Menschen besitzen eine gewisse Beziehungskompetenz. Sie sind emphatisch und
können sich gut in ihr Gegenüber hineinversetzen. Dadurch stellen sie sich sehr gut auf ihr
soziales Umfeld ein und verstehen die Bedürfnisse anderer Menschen.
2. Selbstbewusstsein:
Menschen mit starker Resilienz wissen um ihre eigene Selbstwirksamkeit. Sie sehen sich nicht als
Opfer, sondern als Gestalter ihres Lebens. Dadurch gehen sie auch aktiv Veränderungen im Leben
an, wenn sie mit dem Ist-Zustand unzufrieden sind.
3. Gefühlsstabilität:
Resiliente Menschen sind sehr gut darin, ihre Emotionen zu steuern und zu kontrollieren. Das
bedeutet nicht, diese wegzudrücken. Viel mehr ist es die Fähigkeit, mit negativen Emotionen wie
Wut oder Trauer umzugehen und sie anschließend in positive Bahnen zu lenken.
4. Optimismus:
Resiliente Personen gehen sehr positiv und mit gesundem Optimismus durchs Leben. Resiliente
Menschen sind davon überzeugt, dass sich am Ende alles zum Positiven wenden wird. Auch in
schwierigen Zeiten bleiben sie optimistisch und widerstandsfähig.
5. Realismus:
Resiliente Menschen setzen realistische Ziele in der Zukunft. Sie verfolgen diese konsequent und
lassen sich auch nicht durch Rückschläge davon abringen. Sie passen ihre Ziele aber
gegebenenfalls auch an, falls sich die Umstände geändert haben. Während das viele Menschen
als Niederlage sehen könnten und frustriert, bleiben resiliente Menschen motiviert und arbeiten
weiter an ihren Zielen.
6. Handlungskontrolle:
Resiliente Menschen haben eine hohe Impuls- und Handlungskontrolle. Sie lassen sich nur
schwer aus der Bahn werfen und von ihren Emotionen überwältigen. Auch mit Stress und Druck
im Arbeitsleben können sie sehr gut umgehen.
7. Zukunftsorientiertheit:
Menschen mit hoher Resilienz haben ihren Fokus stets auf die Zukunft gerichtet und verweilen
nicht in der Vergangenheit. Sie wissen, dass Vergangenes nicht mehr verändert werden kann und
konzentrieren sich lieber auf die aktive Gestaltung ihrer Zukunft.
Was

Wir helfen Ihnen dabei Ihr Unternehmen resilient zu führen und stärken Ihr Team mit unseren Resilienztraining  und Vorträgen.

Resilienz lässt sich stärken.  Resilienz lässt sich genauso stärken, wie  man seinen Körper und sein Immunsystem durch gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung stärken kann. Der Wasserspender und frisches Obst werden schon in vielen Unternehmen kostenlos für die Mitarbeiter aufgestellt, wichtig in der heutigen Zeit, ist unsere seelische Gesundheit. Die gesundheitsfördernde Maßnahmen in Bezug auf eine gute Resilienz ist in der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Gerade bei der Stärkung der Resilienz  werden Sie  sich nicht nur seelisch, sondern auch körperlich besser fühlen und Ihren Mitarbeitern ein gesundes Betriebsklima liefern.

Gerne beraten wir Sie und helfen Ihnen und Ihren Mitarbeitern Ihre Resilienz zu stärken und führen gemeinsam mit Ihnen einen Resilienz Test druch

0049 173 2576331

www.aktivepauseonline.de

kontakt@aktivepauseonline.de

kontakt@cocoon-wellness.de